Arbeitsstelle

Unser Anliegen

Die Arbeitsstelle für Glaubens-Erneuerung macht sich zum Ziel, Erwachsene in den christlichen Glauben einzuführen oder sie neu dafür zu begeistern. Sie trägt dazu bei, dass Erwachsene das Evangelium als frohe Botschaft entdecken, ihren Weg mit Gott gehen und im Glauben wachsen können. In Pfarreien, Bewegungen und Gemeinschaften fördert sie eine lebendige Glaubenspraxis.

Ein besonderer Schwerpunkt unserer Arbeit ist das Pastoralkonzept WeG, das interessierten Erwachsenen eine Glaubensinitiation ermöglichen will. Wir verstehen unter Glaubensinitiation einen vor Ort getragenen, prozesshaften und erwachsenen-gemässen Weg der Glaubenseinführung.

Unsere Arbeitsstelle

Die Arbeitsstelle für Glaubens-Erneuerung ist 1993 im Einvernehmen mit den Bischöfen von Basel unter dem Namen "Arbeitsstelle für Pfarrei-Erneuerung" entstanden und ist seit 1995 als Verein organisiert (im Handelsregister eingetragen). Sie finanziert sich nebst Einnahmen aus Beratungs- und Kurstätigkeit sowie Materialverkauf ausschliesslich durch Spenden. Wir wirken in der ganzen Deutschschweiz und arbeiten in ökumenischer Offenheit.

Unser Weg

Seit über 25 Jahren unterstützen wir interessierte Pfarreien und Gemeinschaften mit einem vielfältigen und praxisorientierten Angebot:

  • Mehrwöchige, prozesshafte Glaubenskurse vor Ort (Pastoralkonzept "Wege erwachsenen Glaubens")
  • Weiterbildungen, Einkehrtage, Vertiefungsabende
  • Direkte Beratung und Begleitung über einen längeren Zeiraum
  • Materialien für Pfarreien, Gemeinschaften und Kleingruppen, die das Teilen von Bibel, Glaube und Leben unterstützen.

Newsletter

Unser Spendenkonto

Arbeitsstelle für Pfarrei-Erneuerung
Oberdorf 1, 6206 Neuenkirch;
Raiffeisenbank Sempachersee Süd,
6207 Nottwil;
Konto 60-8545-1;
CH68 8080 8005 7744 7959 3

Back to Top